Newsletter September 2021

Von abgeernteten Feldern und Tagen, die jetzt so merklich kürzer werden schreibt mein Buchhändlerkollege Holger Brandstädt aus Ueckermünde. Und von der Hoffnung auf einen der Seele gut tuenden Spätsommer… Ja, da hat er so sehr recht. Holger hat uns mit einem feinen Lyrikband beglückt! Wunderschön herausgegeben von ihm und Heidemarie Semrau und illustriert von Jana …

Newsletter September 2021 Weiterlesen »

Newsletter Juli 2021

Schwuppdiwupp ist schon fast Mitte Juli und mein buchhändlerisches Gewissen schiebt mich energisch zum Schreibtisch, um Ihnen Neues mitzuteilen… Dabei gibt es doch gerade wieder sooo viele andere schöne Dinge zu tun. Nee, damit meine ich nicht Unkrautbekämpfung bei diesem Wachstumswetter. Gin Tonic trinken bei Sonnenuntergang schon eher. Das kulturelle und soziale Leben ist wieder …

Newsletter Juli 2021 Weiterlesen »

Newsletter Juni 2021

Ach – das schönste am Sommer ist doch der Anfang und der ist ja nun endlich sicht-, fühl-, riech- und hörbar! Ebenso deutlich zu spüren – ein vergnügliches und munteres Wohlergehen allseits, natürlich auch den Lockerungen unseres Alltagsleben geschuldet, auf die wir alle so sehnsüchtig gewartet haben. Und hoffen wir mal weiterhin, dass der Virus …

Newsletter Juni 2021 Weiterlesen »

Newsletter Mai 2021

Wir laden Sie ein! Mehrfach sogar… Als erstes zu einem längerem Schaufensterblick ab übernächstem Donnerstag (20.5.). Unser Schaufenster wird zu einem Auktionhaus. Ja, genau – wir stellen Kunst aus! Der Kunstleistungskurs der 12.Jahrgangsstufe des Schollgymnasiums stellt seine Arbeiten zur Verfügung und möchte diese natürlich verkaufen. Verkaufen für einen guten Zweck! Und so ganz professionell können …

Newsletter Mai 2021 Weiterlesen »

Newsletter Erich Fried

Aus dem Leben bin ich in die Gedichte gegangen Aus den Gedichten bin ich ins Leben gegangen Welcher Weg wird am Ende besser gewesen sein? So klar, punktuell und unverkopft konnte nur einer Gedichte schreiben! (alle Lyriker mögen mir diese, meinige und momentane Begeisterung bitte verzeihen)Erich FriedGeboren 06.05.1921 in Wien war er ein Universalist: genialer …

Newsletter Erich Fried Weiterlesen »

Newsletter April 2021

Heute erzähle ich Ihnen mal aus einer anderen Ecke des Taschenbuchladens, eine, die wir drei sehr mögen und ein ganz wichtiger Teil unserer Kunden auch, die Jüngeren… Nicht nur dass es jedes Mal wieder eine große Freude ist, die unglaubliche Viel- und Schönheit des Kinderbuchmarktes zu sichten und auszuwählen, vor allem dies zu zeigen ist …

Newsletter April 2021 Weiterlesen »

Newsletter März 2021

Herr Janosch? Woran merkt man, dass es Frühling wird? „Die Hand aus dem Fenster halten und wenn kein Schnee drauf fällt, ist ungefähr Frühling. Mit beiden Händen aus dem Fenster ist das Ergebnis noch sicherer.“ Ein herzlicher Frühlingsgruß von uns für Sie! Und gleichzeitig ein Geburtstagsgruß, denn (der besonders von mir verehrte) Janosch ist heute …

Newsletter März 2021 Weiterlesen »

Newsletter Februar 2021

Ach was für ein schönes Sammelsurium an Empfehlungen, Zitaten, Vorhaben, Sehnsüchten, Buch- bzw. Leseempfehlungen haben Sie uns da geschenkt! Allerherzlichsten Dank dafür und ihre Mühen damit und das Daranundanunsdenken und – natürlich wollen wir nun alle daran teilhaben lassen:Anfangen möchte ich, weil ich da auch kicherte: „Eine schöne Bemerkung aus dem neuesten Evers – Buch. …

Newsletter Februar 2021 Weiterlesen »

Newsletter Januar 2021

Fast vorbei ist nun der Januar, aber für ein paar Worte von uns ist es ja noch nicht zu spät und ich hoffe, dass Sie die Newsletterverzögerung verzeihen. Aber manchesmal kann man einfach nicht so unbeschwert dahinschreiben und teilhaben lassen an Willigkeiten des Taschenbuchladenalltags oder eben an den momentanen Unfreiwilligkeiten… Ein geschlossener Taschenbuchladen ist ein …

Newsletter Januar 2021 Weiterlesen »

Weihnachtsgruß

Das allerwichtigste zuerst: DANKE! Danke, dass Sie uns weiterhin treu bleiben und unsere Abholstationen so wunderbar und unkompliziert auch annehmen. Danke, dass Sie uns bei Ihren Bestellungen per Mail/Telefon oder per Webshop unter www.taschenbuchladen.de so viele aufmunternde und stärkende Worte zukommen lassen. Und glauben Sie bitte, diesen gewissen Spannungsbogen, ob das Buch nun noch pünktlich …

Weihnachtsgruß Weiterlesen »