Mittwoch, der 15. September 2021 um 19:30 Uhr

In Kooperation mit dem Netzwerk „Freiberg für alle“ und der Kirchgemeinde Petri-Johannis laden wir ein zu einem Lese- und Gesprächsabend mit Dirk Neubauer, Bürgermeister von Augustusburg, über sein Buch „Das Problem sind Wir. Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie“. Dirk Neubauer will unser politisches System umbauen. Denn: Die Demokratie erreicht die Menschen nicht mehr. Das will Neubauer ändern. Sein Weg aus der Krise: das System vom Kopf auf die Füße stellen, die Hierarchie von Bund, Ländern, Kreisen und Kommunen radikal aufbrechen, die Rolle von Parteien hinterfragen und alles, was geht, vor Ort entscheiden – durch die direkte Beteiligung von Bürgern. Dass dies möglich ist, haben er und seine Stadt bewiesen. Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Der Inhalt stellt keine Meinungsäußerung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bzw. des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben dar. Für den Inhalt tragen Autor und Veranstalter die Verantwortung