„Wer hat Angst vor Sibylle Berg“

„Wer hat Angst vor Sibylle Berg“

Ein Dokumentarfilm

Sibylle Berg provoziert: mit ihren Texten und als Person. Ihre Lebensgeschichte vom DDR-Flüchtling bis zur Bestsellerautorin klingt fast so, als hätte sie sie selbst erfunden. Die Ausgangsidee für ihren Film fanden Wildtrud Baier und Sigrun Köhler in einem Urteil aus der Presse: „Die erbarmungsloseste deutsche Schriftstellerin“. Angst vor Sibylle Berg macht der Film jedoch nicht, sondern neugierig auf eine der schillerndsten und unfassbarsten weiblichen Figuren des deutschen Literatur-Betriebs.

Datum: 24.10.2017

Veranstaltungsort: Im SIZ

 

Booking Form

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.

Hier können Sie kommentieren.

*

Veranstaltungskalender

<< Dez 2017 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31